Leitungs- und Gebäudediagnostik

Thermografie:

  • Ortung von Leckagen in warmführenden Leitungen (Warmwasser, Heizung, Fußbodenheizung)
  • Erkennen von Wärmebrücken im Gebäude, z.B. Heizkörpernischen und Rolladenkästen, Geschossdeckenauflagerungen, fehlerhafte Rohrisolierungen, fehlerhafte Außendämmung

Feuchtigkeitsmessungen:

  • Eingrenzen von Rohrleckagen, Erkennen der Notwendigkeit einer technischen Trocknung

Ortung durch Akustik:

  • Strömungsgeräusche an der Leckage in wasserführenden Leitungen können mithilfe eines Gerätes geortet werden

Ortung mit Prüfgas:

  • Leitungen werden mit Prüfgas (ungiftig und geruchlos) beaufschlagt. Das ausströmende Gas am Leck wird mit einem Gasspürgerät geortet

Ortung mit Nebelgenerator:

  • Prüfen von Flachdächern oder Außenleitungen. Dampf steigt durch das Leck auf.